Nasenepithesen

Natürliche und typengerechte Nasenepithesen

Für die typgerechte Gestaltung der Nasenepithese können entweder eine zuvor erstellte Abformung oder vom Patienten mitgebrachtes Bildmaterial zu Hilfe genommen werden. Da die Nase im Mittelpunkt des Gesichtes für den ersten Eindruck sehr wichtig ist, sollte die Epithese im Alltag möglichst nicht auffallen. Dies können wir erreichen, indem die individuelle Form der Nase passend zum Gesicht und möglichst ähnlich dem früheren Aussehen gestalten. Das weiche Silikonmaterial lässt sich so bearbeiten, dass ein hautänlicher und transparenter Übergang der Epithesenränder zur Haut ein ästhetisch überzeugendes Ergebnis ermöglichen.

Befestigung einer Nasenepithese

Nasenepithesen können  mit Hilfe von Magneten befestigt werden. Hierfür ist ein Einbringen von Implantaten in den Knochen- vergleichbar mit Implantaten für Zahnersatz – erforderlich. Nach einer Einheilungszeit von ca. 3 Monaten, kann die Nasenepithese angefertigt weerden. Diese Befestigungsart ermöglicht eine einfache Handhabung der Epithese und das kosmetisch beste Ergebnis.

Die Befestigung der Epithese kann aber auch – wenn keine weitere Operation gewünscht oder möglich ist – an einem Brillengestell befestigt werden. Als weitere Möglichkeit zur Befestigung bieten sich medizinische Hautkleber an. Für die gesamte Anfertigung einer naturgetreuen Nasenepithese sollten 3 – 5 Termine eingeplant werden, um ein ästhetisch ansprechendes Ergebnis zu gewährleisten.

Häufige Fragen zu einer Nasenepithese

Für die Anfertigung einer typgerechten Nasenepithese können wir Fotos von früher zu Hilfe nehmen. Bei der Anprobe des Wachsmodells besteht die Möglichkeit die Nasenform in Absprache mit dem Patienten noch zu verändern.

Idealerweise sollte eine Befestigung mit Hilfe von Implantaten und Magneten angestrebt werden. Ist dies nicht möglich, kann die Nasenepithese auch an einem Brillengestell oder mit medizinischem Hautkleber erfolgen.

Gerne beraten wir Sie individuell

Für alle Fragen rund um die epithetische Versorgung steht Ihnen die zertifizierte Epithetikerin Michaela Biet als kompetente Ansprechpartnerin mit 25 Jahren Erfahrung in der Epithetik zur Verfügung.